( 20.April 2015 Hamburg ) IN.D meets…SAP. Martin Stocker Senior Marketing Manager zu Gast am Institute of Design Hamburg

IMG_4221

Martin Stocker weiß, wie man neue Mittel und Wege in Unternehmen identifiziert, um Kunden zu begeistern.

Als verantwortlicher #SAP Solution Marketier für die Zielgruppe #Marketing zeigt er, wie Marketing im richtigen Kontext ein herausragendes Markenerlebnis liefert, um  #CustomerTouchpoints zu schaffen. 

Zur Person Martin Stocker :
Zuvor hat er im SAP Field Marketing für das neue SAP Cloudportfolio in DACH im Bereich Customer Verantwortung getragen.
Eingestiegen in das Walldorfer Unternehmen ist er 2006 als Marketing Manager für die Automobilindustrie. Als ausgebildeter Dialogmarketingexperte hat ihn seine berufliche Laufbahn schon früh zu Unternehmen geführt, die Werbung und Informationstechnologie miteinander vernetzt haben:
Bei smart und T-Online entwickelte und setzte er als CRM Marketing Manager Kundenbindungs-strategien für B2B und B2C um.

Martin Stocker ist seit Jahren als Beirat des Marketingclubs Stuttgart aktiv.

 „How to make money and keep the girls.“ 

(„Meinte er mich oder uns am IN.D damit? ;)“), sinniert Ulrike Krämer schmunzelnd während des Vortrages. Sie hatte ihn am Marketing Innovation Day kennen und schätzen gelernt.

„Eine erfolgreiche Kundenansprache sollte proaktiv sein, sich auf die emotionalen Aspekte hinter dem Kaufprozess fokussieren und relevante Kundenerlebnisse in Echtzeit bieten.“ sagt Martin Stocker.

In seinem superinteressanten Vortrag  schilderte  Martin Stocker erfolgreiche Beispiele bekannter Marken wie Coca Cola , BMW oder Red Bull zum Thema Marketing in Echtzeit. Was bedeutet Marketing in Echtzeit? Welche Herausforderungen sehen sich Marketingorganisationen gegenüber? Wie sehen erfolgreiche Kampagnen aus? Für unsere Studenten am IN.D waren es die Blicke hinter die Kulissen der #SmartData , des 

#RealtimeMarketing, dass sie so noch nicht kannten. Wie vernetzen sich Daten, Kreation und Vertriebsinteressen . Wie funktionieren erfolgreiche internationale Kampagnen wie die von Easy Jet und Co. Und warum werden Cloud Daten in Zukunft Wearable Devices mit Brands so optimal ergänzen am Beispiel der #Applewatch gut erkennbar. 

Und das macht das Studium am IN.D eben aus, hier kommen Topentscheider der #Wirtschaft mit allen Studenten frühzeitig ins Gespräch , um 

allen Ebenen der #Kommunikation  sowie der #Innovation adäquate Lösungen zu bieten. . Dazu kommen natürlich auch die Entscheider der #Topagenturen.

Wir bedanken uns recht herzlich bei Martin Stocker und der SAP Deutschland.

Bildschirmfoto 2015-04-20 um 13.57.24

Bildschirmfoto 2015-04-20 um 13.57.00

Bildschirmfoto 2015-04-20 um 13.56.34IMG_4204IMG_4214IMG_4220

IMG_4224IMG_4231