(5.Februar 2015) IN.D meets…Werbeagentur Thjnk

IMG_1234
Agenturen wie Thjnk haben es leicht, jeder oder fast jeder kennt sie. 
Aber was genau macht ihren Erfolg aus; und wie sind die Menschen hinter den großen Kampagnen?

Und noch wichtiger für unsere IN.D-Nachwuchstalente : Ist es die Agentur unter den vielen,
vielen in der Hansestadt oder der bundesweiten Konkurrenz, die besonders gut zu meinen Träumen
und Vorstellungen passt?
Von der Agentur, die früher KemperTrautmann hieß, kamen Anna–Lena Kaeten (Personal /HR)
und Francisca Maass (Executive Creative Director) zu Besuch ins Hauptquartier des IN.D .
ECD? Was genau heisst das?  Fransisca Maass ist für das kreative Produkt des Hauses verantwortlich
tätig und mit diesem Titel in der Geschäftsleitung angesiedelt. 
Beide Damen waren überaus sympathisch und relaxed, als sie einige der witzigsten und innovativsten 
Kampagnen der letzten Monate zum Besten gaben. Ganz voran der neue Haribo Spot mit Bully,
der den Gottschalk Veteranen Spot ablöst und natürlich die besonders gut gelungenen neuen Spots von
McDonald’s zum 60. Geburtstag und einen wunderschönen Film „Der Clown“.
Diese Spots sind mit der neuen Tochterfirma LEO Thjnk Tank (München) entstanden und werden
ganz sicher noch von weiteren schönen innovativen Ideen ergänzt werden. Hierfür suchte Thjnk natürlich
auch gleich unter unseren Studenten nach neuen Talenten, die Lust haben hier in Zukunft mit zu machen.
Thjnk gibt es jetzt übrigens schon seit 2012 und wurde davor als KemperTrautmann Agentur von
Dr.Michael Trautmann und André Kemper bei uns um die Ecke in den Hamburger Colonaden gegründet.
André Kemper ist übrigens der, um den es vor kurzem viel Wirbel gab, als er allen Agenturen den großen
Mercedes Etat vor der Nase wegschnappte, gepaart mit der Nachricht, eine neue große Agentur zu gründen.
Inzwischen sind seit längerem Karen Heumann und Arnim Bochum an Bord des Thjnk Vorstandes und
nicht zuletzt sind Kunden wie DOUGLAS, Commdirect, IKEA, AUDI, MUMM und Paulaner beste Beweise für 
exzellente Kampagnenarbeit. Unsere Studenten waren begeistert und umso mehr, als wir nach dem
Termin erfuhren, dass Thjnk nun auch eine Patenschaft übernimmt.
Tja, auch wir bekamen ein Feedback, uns wurde die kreative Güte unserer studentischen Arbeit
bescheinigt und natürlich hatte man bemerkt, dass wir sowohl in Bezug auf Problemlösungen, als auch in
Bezug auf kreatives Handwerk ganz weit oben stehen: Gewinne beim Neptuns CrossMedia Award, bei Red Dot,
IF Design und auch dem ADC bleiben nicht ohne Wirkung. Denn unsere Studenten sind nicht nur für
Werbeagenturen, sondern auch für Digital und Design besonders gut vorbereitet.
Die Tochter Loved 2008 passt da auch sehr gut zu uns, wurde uns bescheinigt. Dass wir auch in Berlin und
Düsseldorf vertreten sind mit unseren Schulen, ist natürlich für alle Thjnk Niederlassungen auch mehr als
interessant. Also rundum ein harmonischer Termin.
Übrigens sind einige unserer Ehemaligen des IN.D federführend dort tätig: In Berlin Stefan Schulte als Chef
und in Düsseldorf Pia Kronsbein als Kreativ Direktorin. Also ein gemeinsames großes Netzwerk seit Jahren 😉
http://www.thjnk.de
IMG_1234
IMG_1244
16318_772610679458891_2951207087779379233_n
IMG_1247