Matthias Bolliger

Film

 

Kameramann Matthias Bolliger wurde 1975 in Luzern, Schweiz geboren. 1994-97 leitete er die „Innerschweizer Filmtage“ und war an der Gründung der Arcanusfilm AG, später Arcmedia AG Luzern beteiligt. Nach seinem Filmstudium im Bereich “Kamera/Bildregie” in Zürich, Berlin und Hamburg arbeitet er als freiberuflicher Kameramann für szenische Produktionen und im Image-/Werbefilmbereich. 2007 drehte er Chiko mit Regisseur Özgür Yildirim und Fatih Akins Produktionsfirma Corazón International. „Chiko“ wurde 2008 für den Deutschen Kamerapreis nominiert und erhielt im folgenden Jahr zwei Deutsche Filmpreise. 2011 realisierte Matthias Bolliger als DoP den Hip-Hop Musikfilm Blutzbrüdaz mit Rapper Sido in der Hauptrolle. “Blutzbrüdaz” startete Ende 2011 bundesweit in den Kinos in Deutschland, Österreich und der Schweiz und erreichte über eine halbe Million Zuschauer. Im Sommer 2012 drehte Matthias Bolliger die erste Folge des neuen NDR Tatort mit Wotan Wilke Möhring, dessen Fall „Feuerteufel“ bei der Erstausstrahlung im April 2013 zehn Millionen Zuschauer erreichte. Im Frühjahr 2014 verantwortete er die Bildgestaltung der Bestseller-Verfilmung „Boy7“ der holländischen Jugendbuch-Autorin Mirjam Mous mit David Kross in der Hauptrolle.

 

Qualifikation

1994-97 Projektleiter der „Innerschweizer Filmtage“,

Mitbegründer, Kameramann und Cutter

der ARCANUSFILM AG, später ARCMEDIA AG Luzern.
1998 – 2001 Ausbildung an der SFOF/TFH-Berlin,

Abteilung Film- und Fernsehkamera mit

Abschluss als Diplom-Kameramann (FH).
2001 Austauschsemester an der HGKZ Zürich,

Studienbereich Film/Video.
2002 – 04 Ausbildung an der Universität Hamburg, Aufbaustudiengang Kamera/Bildregie mit Abschluss als Diplom-Kameramann.
Seit Sommer 2004 freiberuflicher Kameramann, Fachjournalist und Dozent.

 

Referenzen

FILMOGRAFIE SZENISCHER FILM (AUSWAHL)
• „BISSCHEN SCHWUND IS’ IMMER“
• „ALIM MARKET“
• „HIMMELFAHRT“
• „DER NÖTIGE SCHNEID“

FILMOGRAFIE IMAGEFILM (AUSWAHL)
• BASF „WM-Sportschuh 2006“,
• AIRBUS „Paradigmenwechsel in der Flugzeugfertigung“
• SPORTFIVE „Nautilus“
• MENTAL WORKS „Drachenboot WM 2005, Schwerin“